Zielsetzung der ISO 14060er-Normreihe

Das Normenwerk zur Klimaneutralität, die ISO-14060er-Normreihe wurde 2012 von der International Organization for Standardization für das projekt- und programmbasierte Treibhausgas-Management von Organisiationen eingeführt. Sie bietet Organisationen eine Hilfestellung die Prozesse im Treibhausgas-Management zu vereinheitlichen und glaubwürdig sowie zugleich transparanter zu gestalten. Konkrete Hilfestellungen zu folgende Tätigkeiten im Rahmen des Treibhausgasemissionsmanagement finden Organisationen in der ISO 14060er-Normreihe:

  • Entwicklung und Realisierung von Strategien und Plänen zum Treibhausgasmanagement
  • Entwicklung und Umsetzung von Begrenzungsmaßnahmen durch Emissionsreduzierungen und Verbesserungen des Entzugs von Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen)
  • Instrumente zu Ermittlung der Leistung und der Fortschritte bei der Reduktion von THG-Emissionen und/oder der Verbesserung des Entzugs von THG
  • Verbesserung der Glaubwürdigkeit, Einheitlichkeit und Transparenz der Quantifizierung, Überwachung, Berichterstattung sowie einheitliche Anforderungen an die Validierung (ex ante) und Verifizierung (ex post) von THG

Übersicht und Zusammenhänge der Teilnormen: Welche Zusammenhänge bestehen bei den verschiedenen Teilnormen der ISO 14060?

In der folgenden Abbildung wird deutlich: Die Teilnormen der ISO 14060 arbeiten Hand in Hand mit dem Ziel einer vollständigen Treibhausgasemissionsberichterstattung. Dabei bietet sie für jede Ausgangssituation den passenden Einstieg in die projekt- und/oder programmbasierte Bilanzierung von Treibhausgasemissionen. Unternehmen können sich Teilaspekten der ISO 14060 Familie bedienen und an ihre Bedürfnisse anpassen. Dieser Vorteil ensteht durch die Entflechtung der Normfamilie in mehrere Teilnormen.

Zusammenhang ISO 14064-1;ISO 14064-2;ISO 14067;ISO14064-3;ISO 14065; ISO 14066

Autor: Sven Worm

Karben, 02.09.2020

Sie sind auf dem Weg zur Klimaneutralität?

GALLEHR+PARTNER® unterstützt Unternehmen zu Fragen rund um die Themen Treibhausgasemissionsbilanzierung, Reduktions- und Vermeidungsstrategien und Treibhausgaskompensation.

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf

Das könnte Sie auch interessieren:

Objective of the ISO 14060 series of standards

The ISO 14060 series of standards was introduced for project- and program-based greenhouse gas management of organizations. It offers organizations assistance in standardizing greenhouse gas management processes and making them credible and at the same time more transparent. The ISO 14060 series of standards provides organizations with concrete support for the following activities within the scope of greenhouse gas emission management:

  • Development and implementation of strategies and plans for greenhouse gas management
  • Development and implementation of mitigation measures through emission reductions and improvements in the removal of greenhouse gas (GHG) emissions
  • Instruments to determine performance and progress in reducing GHG emissions and/or improving GHG abatement
  • Improving the credibility, consistency and transparency of GHG quantification, monitoring, reporting and uniform requirements for validation (ex ante) and verification (ex post)
    What are the relationships between the various substandards of ISO 14060?

The following figure makes it clear: The sub-standards of ISO 14060 work hand in hand with the goal of complete greenhouse gas emissions reporting. It offers a suitable introduction to project- and/or program-based greenhouse gas emissions reporting for every starting situation. Companies can make use of DIN 14060 and adapt it to their specific needs. This advantage results from the separation of the standard into several substandards.

Relationship within the greenhouse gas management standards series ISO 14060

Author: Sven Worm

Karben, 27.08.2020

Do you have questions about greenhouse gas emissions accounting in your company? Or are you interested in a structured and customized solution for balancing the greenhouse gas emissions of your company?

GALLEHR+PARTNER® supports companies in questions concerning greenhouse gas emissions accounting and reduction strategies.

If you are interested, please contact us

This might also be of interest to you: