Energiemanagement ist Chefsache
- auch bei Ihnen?
Schon heute können Sie wirtschaftlich mit Erneuerbaren Energien arbeiten
- Möchten Sie wissen, wie?
Warten Sie nicht länger
Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen im Emissionshandel!
Welche Schuhgröße hat IHR Unternehmen?
GALLEHR + PARTNER ermittelt und reduziert Ihren Carbon Footprint

Bieträge vom: Januar 2014

Checkliste der notwendigen Aufgaben zur Strompreiskompensation verfügbar

Zur erfolgreichen Antragstellung auf Beihilfe für indirekte CO2-Kosten bietet GALLEHR+PARTNER hier eine Checkliste der einzelnen Arbeitsschritte, die durchgeführt sein müssen. Hierbei haben wir auch auf die Reihenfolge geachtet, um ein effizientes Zeitmanagement zu ermöglichen. Aus Gewährleistungsgründen sei hier angemerkt, dass diese Checkliste keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

24.01.2014 |

GALLEHR+PARTNER THG-Infobrief 01-2014: Antragstellung Strompreiskompensation

Laden Sie hier den GALLEHR+PARTNER Infobrief zur Strompreiskompensation herunter. In diesem GALLEHR+PARTNER Infobrief wird die Systematik der Antragstellung zur Erlangung der Strompreiskompensation oder auch auf Beihilfe für indirekte CO2-Kosten bzw. einfach SPK genannt für das Jahr 2013 zusammengefasst und diskutiert. Abschließend finden Sie als Hilfestellung eine Checkliste der zu erledigenden Aufgaben bis zur erfolgreichen Antragstellung. Weitere […]

23.01.2014 |

Antragsfrist Strompreiskompensation läuft seit 01.010.2014

Seit dem 01.01.2014 läuft die Frist zur Erstellung von Anträgen auf Strompreiskompensation (SPK oder auch Beihilfen für indirekte CO2-Kosten genannt). Die Antragstellung für das Jahr 2013 muss durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft, der DEHSt  spätestens bis Freitag, den 30.05.2014 eingereicht werden. Spätere Anträge werden nicht angenommen und die Beihilfe für 2013 entfällt. GALLEHR+PARTNER steht der Deutschen […]

14.01.2014 |

Erster Energieeffizienz-Index für die deutsche Industrie erschienen

chemie.de, 06.01.13: Wie energieeffizient produziert die deutsche Industrie heute? Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart veröffentlicht erstmals in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (dena) und dem TÜV Rheinland den Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie. Er beleuchtet die aktuelle Lage der Energieeffizienz in der Industrie und […]

7.01.2014 |