Energiemanagement ist Chefsache
- auch bei Ihnen?
Schon heute können Sie wirtschaftlich mit Erneuerbaren Energien arbeiten
- Möchten Sie wissen, wie?
Warten Sie nicht länger
Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen im Emissionshandel!
Welche Schuhgröße hat IHR Unternehmen?
GALLEHR + PARTNER ermittelt und reduziert Ihren Carbon Footprint

Beiträge aus: 2013

Diskussionspapier Kommunaler Energiewende Kompass

Die Energiewende verändert die „Landschaft“ kommunalpolitischen Handelns, die Orientierung fällt gerade in Zeiten des veränderten regulativen Umfeldes schwer: Die Energiewende zwingt Kommunen in eine Zwickmühle: Starker Handlungsdruck bei großer Komplexität und Interessenvielfalt Den Dingen Ihren Lauf lassen ist keine Lösung, die Risiken sind beträchtlich Die Energiewende erfordert eine klare Positionsbestimmung bei vier Themenfeldern –Die Landkarte […]

13.12.2013 |

SpaEfV Testat 2013, Testat noch im Dezember möglich

Die Deutsche Energieagentur (dena) schreibt: Unternehmen, die nach dem sogenannten Spitzenausgleich für das laufende Jahr von Energie- oder Stromsteuern entlastet werden wollen, müssen bis zum 31. Dezember alle erforderlichen Unterlagen beim zuständigen Hauptzollamt oder bei einem Zertifizierer eingereicht haben. Diese GALLEHR+PARTNER AdHoc Information stellt die Möglichkeiten dar, wie dieses geforderte Testat für 2013 auch noch […]

2.12.2013 |

Spitzenausgleich für 2013 sichern. GALLEHR+PARTNER Infobrief Energiemanagement 02-2013

Seit Anfang 2013 gelten für die Entlastung der energieintensiven Industrie von der Energie- und Stromsteuer im Wege des so genannten „Spitzenausgleiches“ zum Teil neue Voraussetzungen. Fraglich war in diesem Zusammenhang bisher noch, wie die Einführungsphase bis 2015 genau zu gestalten ist, sodass auch ohne vollständige ISO50001 Testierung die Anforderungen für die Erlangung des Spitzenausgleichs erfüllt […]

30.09.2013 |

EU Veröffentlicht Kürzung der kostenlosen Zuteilung für 2013-2020 um durchschnittlich 11,59%

Gestern hat die Europäische Kommission mit ca. 1 Jahr Verspätung den jährlichen Cross-sectoral correction factor (CCF) zur Zuteilung von kostenlosen Emissionsberechtigungen im Europäischen Treibhausgas Emissionshandelssystem veröffentlicht. Der CCF ist ein Kürzungsfaktor, der die in der Anlagen-Liste veröffentlichte „vorläufige Zuteilung“ der Deutschen Anlagenbetreiber reduziert. Der durchschnittliche CCF beträgt 88,41%, das entspricht einer Kürzung der „vorläufige Zuteilung“ […]

6.09.2013 |

Emissionshandel: Mitteilung zum Betrieb nach ZuV2020 §22 Frist bis 30.09.2013

Seit dem 28.06.2013 ist der seit langem erwartete Leitfaden zur Konkretisierung dieser Mitteilungspflichten zum Betrieb nach § 22 ZuV 2020 von der Deutschen Emissionshandels Stelle (DEHSt) verfügbar. Auch die zur Mitteilung benötigten FMS Onlineformulare sind der Allgemeinheit jetzt zugänglich. Im hier kostenlos verfügbaren GALLEHR+PARTNER Infobrief Emissionshandel 01-2013 werden die Anforderungen an die kontinuierliche Berichterstattung zur […]

9.07.2013 |

Infobrief Energiemanagement 01-2013: Zu erfassende ISO50001 Systemgrenze für Antrag Spitzenausgleich, BesAR

Langsam nimmt die Einführung von ISO 50001 Energiemanagementsystemen in der Deutschen Industrie fahrt auf. Dabei werden die ersten Fälle sichtbar, in denen die frischen gültigen ISO50001 Zertifikate den Anforderungen des Gesetzgebers zur Beantragung des Spitzenausgleichs und der EEG Besonderen Ausgleichsregelung nicht ausreichen. In den meisten Fällen dieser Art wurde nicht die gesamte GmbH bzw. AG […]

6.06.2013 |