Energiemanagement ist Chefsache
- auch bei Ihnen?
Schon heute können Sie wirtschaftlich mit Erneuerbaren Energien arbeiten
- Möchten Sie wissen, wie?
Warten Sie nicht länger
Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen im Emissionshandel!
Welche Schuhgröße hat IHR Unternehmen?
GALLEHR + PARTNER ermittelt und reduziert Ihren Carbon Footprint

Artículos de la etiqueta "ISO 50001"

Was ändert sich für zertifizierte Unternehmen durch die neue ISO 50003?

Anforderungen der neuen DIN ISO 50003 zur Zertifizierung von Energiemanagementsystemen Seit Oktober 2017 gelten die Vorgaben der ISO 50003:2016-11 für die Auditierung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen. Alle Zertifizierungsstellen mussten ihre Auditprozesse bis Oktober 2017 an die Anforderungen dieser Unternorm der ISO 50000 Reihe anpassen. Auf den ersten Blick gelten die neuen Anforderungen für die Auditoren, […]

26.10.2017 |

Infobrief Energiemanagement 02-2016: Standortübergreifende Energiemanagement Matrix aufbauen um Kosten zu sparen

Energiemanagement Matrix nach ISO 50001 Update ISO 50003 seit Oktober 2017: Seit Oktober 2017 gilt die ISO 50003. Neben Anforderungen an die Auditierung von Energiemanagement Systemen werden in dieser Norm erstmals auch von der International Standard Organization (ISO) die Anforderungen zur Zertifizierung von Multi-Site-Sstemen bzw. Matrix Management Systemen beschrieben. Lesen Sie dazu mehr in unserem […]

14.12.2016 |

Infobrief Energiemanagement 01-2016: Energetische Bewertung mittels EnPIs und EnBs

Wichtige Steuerungselemente in jedem Managementsystem sind Kennzahlen, die durch kontinuierliche Erfassung die erreichten Verbesserungen sichtbar machen und Missstände aufzeigen können. Im Energiemanagement sind dieses die sogenannten Energieleistungskennzahlen oder auch Energy-Performance-Indicators (EnPI). Der hier kostenlos erhältliche GALLEHR+PARTNER® Infobrief 01-2016 informiert über die Anwendung von Energieleistungskennzahlen und deren energetischer Ausgangsbasis nach der internationalen Norm ISO 50006  zur […]

23.06.2016 |

Spitzenausgleich bei Stromsteuer: neue Anforderungen für Anträge in 2014

Die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie Agentur dena hat die wichtigsten Änderungen zu den Anforderungen für eine Steuerentlastung gegenüber 2013 unter www.stromeffizienz.de/spaefv gerade in Bezufg auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zusammengestellt.

19.11.2014 |

SpaEfV Testat 2013, Testat noch im Dezember möglich

Die Deutsche Energieagentur (dena) schreibt: Unternehmen, die nach dem sogenannten Spitzenausgleich für das laufende Jahr von Energie- oder Stromsteuern entlastet werden wollen, müssen bis zum 31. Dezember alle erforderlichen Unterlagen beim zuständigen Hauptzollamt oder bei einem Zertifizierer eingereicht haben. Diese GALLEHR+PARTNER AdHoc Information stellt die Möglichkeiten dar, wie dieses geforderte Testat für 2013 auch noch […]

2.12.2013 |