Energiemanagement ist Chefsache
- auch bei Ihnen?
Schon heute können Sie wirtschaftlich mit Erneuerbaren Energien arbeiten
- Möchten Sie wissen, wie?
Warten Sie nicht länger
Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen im Emissionshandel!
Welche Schuhgröße hat IHR Unternehmen?
GALLEHR + PARTNER ermittelt und reduziert Ihren Carbon Footprint

Bieträge vom: September 2019

Praxisbericht, Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2018: 3. Verstehen der Organisation und ihres Kontextes

In den vorherigen Beiträgen zu diesem Praxisbericht haben wir einen generellen Überblick zur Energiemanagement-Norm ISO 50001 und die konkreten Herausforderungen bei der Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001:2018 gegeben. In diesem Beitrag widmen wir uns dem wichtigen Thema des Kontextes, in dem ein Energiemanagementsystem betrieben werden soll. Nur wenn der Kontext des Energiemanagementsystems in Bezug […]

25.09.2019 |

Praxisbericht, Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2018: 2. Die Herausforderung

Einführung ISO 50001:2018, 2. Die Herausforderung Seit 2014 hat GALLEHR+PARTNER® insgesamt 15 komplexe Energiemanagementsysteme aufgebaut und von unabhängiger Seite nach ISO 50001 zertifizieren lassen. Von Einzelzertifizierungen der Grundstoffindustrie und eines internationalen Forschungskampusses bis zu einer europaweiten Multi-Site-fähigen Energiemanagementmatrix in der Elektronik Industrie (Halbleiterherstellung und Elektronikmontage). Ende 2018 bekamen wir den Auftrag, ein Energiemanagementsystem zu entwickeln, […]

17.09.2019 |

Praxisbericht, Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2018: 1. Überblick

1. Überblick zur ISO 50001:2018 Auch wenn die bestehenden Zertifikate für Energiemanagementsysteme nach ISO 50001:2011 noch bis 2021 Gültigkeit haben und theoretisch auch noch eine Zertifizierung nach der „alten“ Energiemanagement Norm möglich wäre, empfiehlt GALLEHR+PARTNER® neue Energiemanagementsysteme gleich nach der aktuellen Normrevision ISO 50001:2018 aufzubauen bzw. auch bei bestehenden Energiemanagementsystemen die Umstellung auf die neue […]

17.09.2019 |